Drucken

O Tannenbaum, O Tannenbaum:

Denken Sie auch daran, Ihre Tannenbäume rechtzeitig vor dem Weihnachtsfest zu bestellen Nordmann-Tannen oder Blaufichten? Für was werden Sie sich in diesem Jahr entscheiden? In den heimischen Wäldern werden naturnah Nordmanntannen, Blaufichten und andere Arten gezüchtet und gepflegt. So kann der uns so liebgewordene Brauch, einen Tannenbaum zu Weihnachten im Haus zu haben, bestehen. Dort wo Tannen herangezogen werden ist die Natur teilweise noch unberührt. Frische, klare Luft garantiert oft ein schönes, gleichbleibendes, harmonisches Wachstum und klare Nadelzeichnungen der Bäume.

 

Unterstützt von oft sehr liebevoller Pflege sind so manche Tannen eine Zierde für jedes Wohnzimmer, Vereinsheim, Büro oder die Weihnachtsfeier. Viele Züchter sorgen heute schon dafür, dass die Tannenbäume gehegt, gepflegt und sorgfältig aufgezogen werden. Ein umfangreiches Wissen über die Forstwirtschaft unter optimalen klimatischen Verhältnissen sowie eine eingehende Kenntniss über die Tannenzucht ist für die Aufzucht der Bäume von großer Bedeutung. Denn wer von uns möchte einen Tannenbaum zweiter Klasse! Foto: © drubig-photo - Fotolia.com

 

Hätten Sie gewusst, dass Sie bereits prächtig geschmückte Weihnachtbäume kaufen können? Mit diesem wunderschönen Weihnachtsbäumen machen Sie aus den Weihnachtstagen ein wahres Weihnachtsmärchen! Mit einer beachtlichen Höhe von 180 Zentimeter und schönem Schmuck mit mattsilbernen Weihnachtskugeln und glänzenden Weihnachtskugeln und einer großen silberfarbigen Girlande kann ein solcher Weihnachtsbaum ein echter Blickfang sein.

 

Unsere Pflegetipps für Ihren Tannenbaum:

  • Bewahren Sie Ihren Tannenbaum bis zum Weihnachtsfest kühlt auf
  • Öffnen Sie das Verpackungsnetz des Baumes immer von unten nach oben
  • Verwenden Sie einen wassergefüllten Tannenbaumständer, so wird Ihr Weihnachtsbaum länger frisch bleiben und seine Nadeln länger behalten
  • Bevor Sie den Baum aufstellen, beschneiden Sie ihn am Stammende frisch
  • Je kühler der Raum in dem der Baum steht, desto länger halten die Nadeln
  • Tannenbäume mit Ballen sollten nicht länger als 10 Tage in einem beheizten Raum stehen
  • Halten Sie den Baum stets mäßig feucht. Marken Christbaumständer bei shoppingpoint24

 

Wenn Weihnachten dann vorbei ist und der Baum seine Dienste erfüllt hat, ist folgendes zu beachten:

  • Entfernen Sie zuerst den Weihnachtsschmuck, Metallhaken und Lametta vom Baum
  • Danach kann der Baum zersägt werden und nach einer einjährigen Trocknungszeit in einem Holzofen verheizt werden
  • Äste und Dünnholz des Baumes lassen sich in einem Häxler zerkleinern und im Anschluss kompostieren
  • Sie können auch die Abholaktionen in den Gemeinden und Städten nutzen.

 

Die bekannte Nordmanntanne benötigt etwas mehr Platz um sich richtig zu entfalten. Sie wächst sehr regelmäßig, breit pyramidal mit einem recht geraden Stamm. Die Beastung reicht dabei bis zum Boden - allerdings nur bei ausreichend Platz. Die Nadeln der Nordmanntanne sind glänzend, dunkelgrün und stechen nicht. Dabei sind die Nadeln bürstenartig nach oben angeordnet und haben unterseits zwei weiße Linien. Der Duft der Nadeln ist herrlich harzig und frisch im Aroma. In jungen Jahren wächst die Nordmanntanne langsamer, legt aber im Laufe der Jahre an Wachstum deutlich zu. Die Tannenzapfen stehen auf den Zweigen und sind ca. 15 Zentimeter lang. Am Anfang sind die Zapfen grünlich, werden allerdings später dunkelbraun.  Jetzt Nordmanntanne kaufen! Oder einfach noch einmal in unserem Partner-Shop stöbern. Finden Sie neben der Nordmanntanne eine große Auswahl an Nadelgehölzen. Ob Säulenzypresse, Kegelzypresse oder Kuschel-Lebensbaum. In der Baumschule erwartet Sie eine große Auswahl an Gehölzen.   

 

 

Besuchen Sie auch unsere Rubrik Weihnachtsdekoration und stellen Sie Ihre eigenen Adventskränze her oder basteln Sie sich Ihre Windlichter selbst. Hier gehts zu Weihnachtsdekoration!

 

Erfahren Sie wie Sie Ihren Adventskranz selber binden und dekorieren können und besuchen Sie unsere Rubrik Adventskränze.

Aktualisiert ( Dienstag, den 10. November 2015 um 17:20 Uhr )